Warum vegan nicht automatisch immer gesund ist – Mein Eis-Erlebnis in Cádiz

Zur Zeit Reise ich durch Spanien und das ist mein erstes Mal vegan in Spanien. Es ist definitiv schwieriger als es in Deutschland ist, aber es ist machbar und mit etwas Übung gar nicht so schwer 🙂 Leider ist mir direkt am Anfang etwas wirklich unangenehmes passiert: 

Ich bin in Cádiz auf eine Eisdiele gestoßen, die veganes Eis haben! Ich habe mir sofort 2 große Kugeln bestellt und sie gegessen. Ein paar Stunden später habe ich diese Entscheidung bitter bereut: Ich habe die Nacht auf dem Klo verbracht, ich hatte Schüttelfrost, mir war kalt und schwindelig und ich habe gezittert. Am nächsten Tag habe ich meinen Bus verpasst, weil ich noch so schwach war, dass ich nicht aufstehen konnte. Mir ging es schon lange nicht mehr so schlecht.

Ich möchte mit dieser kleinen Geschichte Folgendes sagen: Vegan bedeutet nicht immer automatisch gesund. Ich bin davon überzeugt, dass eine ausgewogene und bewusste vegane Ernährung meinem Körper sehr sehr gut tut. Zu solch einer Ernährung gehört es dazu, dass unser Essen einer gute Qualität hat. Deshalb sollte unser Essen nicht nur vegan, sondern auch auf ökologischem Niveau sein (z.B. in Form eines Bio-Siegels). In einem weiteren YouTube Video und einem Blogbeitrag möchte ich mehr zu diesem Thema erzählen…

Ich freue mich jedenfalls schon riesig auf Frankfurt und auf die drei Eisdielen „Bizziice“, „Rosa Canina“ und „dasEis“!!! 🙂

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s